wie feng shui funktioniert

Nutzen Sie die Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum für Ihre Ziele.

Diese mehrere tausend Jahre alte Harmonielehre aus China gibt uns die Möglichkeit unser Umfeld in unserem Sinne zu gestalten. Viele der Gestaltungsregeln des Feng Shui werden mittlerweile durch die Erkenntnisse der Raum- und Architekturpsychologie und anderer wissenschaftlicher Disziplinen bestätigt.

Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum

Sie haben es vielleicht auch schon erlebt: Sie betreten einen Raum und fühlen sich wohl – oder nicht. Das sagt Ihnen Ihre Intuition. Feng Shui verleiht dieser Intuition eine Sprache und macht die dahinter liegenden Bedürfnisse und Ursachen verständlich. Denn wir werden durch unser Umfeld beeinflusst, genauso wie wir auf unsere Umgebung Einfluss nehmen. Ausgehend von dieser Wechselwirkung zwischen Mensch und Raum werden durch Feng Shui Energien freigesetzt, die für private oder geschäftliche Veränderungen und Projekte genutzt werden können.

Ein schöner Raum schafft Energie für den Alltag

Je wohler wir uns in unseren Wohnräumen fühlen, desto mehr Energie haben wir für die Herausforderungen des Alltags frei. Umgekehrt können uns Probleme im Wohnumfeld blockieren und behindern. Wie bei einer Akupunktur werden diese blockierten Energien gelöst, Überschüsse harmonisiert und eine energiegebende Atmosphäre geschaffen, die Sie bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben und Wünsche unterstützt.
Dafür werden Räume und Freibereiche auf verschiedenen Ebenen analysiert und anschließend ganzheitlich harmonisiert, so dass die Energie („Chi“) frei fliessen kann und die Bewohner unterstützt.

Erfüllung der Wohnbedürfnisse

Im Grunde geht es um die Erfüllung der wichtigsten Wohnbedürfnisse des Menschen:

  • Schutz: Wohnräume schützen vor Wetter, dem Unbekannten und Ungewollten.
  • Kommunikation: Zumindest zeitweise suchen und brauchen wir die Gesellschaft von Vertrauten.
  • Intimsphäre: Jeder von uns braucht einen Rückzugsraum.
  • Komfort: Wir sehnen uns nach Bequemlichkeit und Arbeitserleichterungen.
  • Selbstdarstellung: Der Wohnraum ist eines der wichtigsten Mittel zur Darstellung der Persönlichkeit und Repräsentation

Die richtige Mischung macht’s!

Um die richtige Mischung für Sie persönlich zu finden, verwende ich nicht nur Feng Shui im klassischen Sinn, sondern auch Elemente der Raumpsychologie und der Baubiologie. So sind Sie frei von Stressfaktoren aus Ihrem Wohnumfeld und können gestärkt auf die Herausforderungen des Alltags reagieren.

© Jasmin Lill

© Jasmin Lill